Beispiele für den QR-Code

QR Code

QR Code

Seit 2007 verbreitet sich in Europa ein teils auffälliger, teils unscheinbarer kleiner Code, der mehr und mehr in den Medien, als auch beim Einkauf von (gelegentlich zweifelhafter) Bedeutung wird. Die Rede ist vom QR-Code, dessen merkwürdiges Äußeres gewiss schon den einen oder anderen Menschen zum Rätseln gebracht hat.

Zunächst sollte die Frage beantwortet werden, was ein QR-Code überhaupt ist. Es handelt sich dabei um einen zweidimensionalen Code in Form eines weißen Quadrates, das mit kleinen, schwarzen Kästchen ausgefüllt ist, sodass – für das menschliche Auge recht sinnfreie – Muster entstehen. Diese vielen schwarzen und weißen Punkte jedoch stellen die kodierten Daten binär dar – also in Form von zwei Ziffern, 0 und 1. Zudem gibt es spezielle Markierungen, welche in drei dieser vier Ecken eingesetzt werden, um als Orientierungspunkt der Lesegeräte (etwa Smartphones mit entsprechenden Programmen) zu dienen. Weiterlesen

Google will zukünftig überoptimierte Seiten Strafen

Google arbeitet seit einiger Zeit am Suchalgorithmus seines Bots. Er soll Suchanfragen in Zukunft zunächst mit Fakten beantworten und erst im zweiten Schritt Links zu Webseiten anzeigen.

Was bedeutet das für den Nutzer?
Diese Art der Datenbereitstellung soll eher dem menschlichen Verständnis entsprechen als die bisherige. Für den Nutzer entfiele damit außerdem die Notwendigkeit, alle angezeigten Webseiten nach relevanten Daten durchsuchen zu müssen, für Google wiederum wäre die längere Verweildauer der Nutzer auf der Google-Seite von Vorteil. Weiterlesen

Kostenfreie WordPress SEO Plugins

All in One SEO Pack

All in One SEO Pack

„Es gibt nichts Gutes, das nicht zu verbessern wäre.“
Unter diesem Motto hat sich rund um WordPress eine lebendige Community gebildet, die eines zum Ziel hat: WordPress-Seiten für die Suchmaschinen zu optimieren. Erfolg hat, wer gefunden wird: Durch den Einbau sogenannter Plugins werden die Voraussetzungen geschaffen.

Welche Plugins sind sinnvoll?

All in One SEO Pack
Das gebräuchlichste SEO Plugin in der WordPress-Familie ist das “All in One SEO Pack”. Es ist einfach in der Bedienung und seit WordPress 2.7 funktioniert es nach der Installation überhaupt automatisch. Die Erstellung von Seitentiteln wird optimiert, die Vergabe von Meta-Tags für einzelne Unterseiten ist möglich. Etliche Zusatzfunktionen machen es vor allem für ungeübte Internetnutzer zu einem „Rundum-Sorglos-Paket“. Weiterlesen

Canonical: Schutz vor Duplicate Content

1. Was ist Duplicate Content?

original-duplicate-content

Duplicate Content Thematik

Das Duplicate Content bedeutet, wie der Titel im Englischen bereits besagt, die Doppelung von inhaltlichen Verwendungen auf Internetseiten. Durch dieses Doppelungen können bei Suchmaschinen ungewollte Ereignisse entstehen, je nachdem wo die Doppelung auftritt. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist der Canonical Tag / Link die Lösung für dieses Phänomen und zertifiziert somit die Quelle.

Seit er 2009 eingeführt wurde ist der Canonical Tag mittlerweile ein wichtiger Bestandteil bei der Suchmaschinenoptimierung. Gekennzeichnet wir der Tag im Quellcode folgendermaßen: <link rel=”canonical”…./> Weiterlesen

WordPress Plugins – Top 10

Die Top Ten WordPress-Plugins

Wordpress Plugins

Wordpress Plugins Directory

Die Anzahl der Menschen, die sich mit WordPress eine optisch und technisch anspruchsvolle Webseite erstellt, wächst ständig. Womit lässt sich diese Beliebtheit erklären? Zum einen ist die Handhabung auch für Laien weder schwierig noch aufwendig, zum anderen stehen dem Benutzer unzählige sogenannte Plugins zur Verfügung, die eine individuelle Gestaltung der Seiten erlauben und sich den Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Plugins gehen jedoch über die rein optische Individualisierung hinaus: Sie helfen dem Webmaster bei der Verwaltung seiner Seite, erhöhen deren Bekanntheitsgrad und erleichtern die Interaktion mit anderen Diensten.
In den folgenden Absätzen werden die zehn weltweit meistverwendeten Plugins kurz vorgestellt. Das Ranking basiert auf der Downloadstatistik 2011.

Platz 1: Akismet
Akismet ist bereits in der Grundausstattung von WordPress enthalten. Es steht dem Nutzer von Beginn an zur Verfügung und damit erklärt sich wohl auch der erste Platz im Ranking. Es schützt die WordPress-Seiten vor Spamkommentaren und Einträgen, die oft automatisiert in riesiger Anzahl von sogenannten Bots unter Artikel gepostet werden. Die Einträge haben meist keinen Bezug zum Thema des Artikels, nehmen schnell überhand und müssen ohne Plugin ständig von Hand gelöscht werden, was den Zeit- und Arbeitsaufwand enorm steigert. Weiterlesen