WordPress: Kommentare nachträglich deaktivieren

Es wurde bereits mehrfach die Frage gestellt, wie die Kommentarfunktion bei Artikeln deaktiviert werden kann. Zukünftige Artikel können mit der Einstellung “Erlaube Besuchern neue Artikel zu kommentieren” (unter “Einstellungen” → “Diskussion” -> “Standardeinstellungen für Artikel”) modifiziert werden.

Einstellung Kommentare deaktivieren

Einstellung - Erlaube Besuchern neue Artikel zu kommentieren

Was aber, wenn der Artikel bereits existiert?

Sind es lediglich wenige Artikel, kann im jeweiligen Bearbeitungsmodus die Kommentarfunktion deaktiviert werden. Für mehrere hundert oder tausend von Artikeln ist eine andere Lösung notwendig. Nachfolgend werden vier Möglichkeiten aufgezeigt: Weiterlesen

Sichtbarkeitsindex

Sichtbarkeitsindex

Sichtbarkeitsindex bei Webseiten

Wer sich im Bereich Linktauschanfragen auskennt hört ständig etwas von Anfragen, die einen gewissen minimalen Sichtbarkeitsindex, kurz: SI, vorraussetzen.

Doch die meisten Internetbenutzer haben von diesem mysteriösen Index noch nie etwas gehört, geschweige denn dass sie ihn verstehen.

Grund genug um etwas Aufklärung in diesem Bereich zu betreiben.

 

Zählen wir für den Beginn ein paar Fakten auf:

  • Google verarbeitet pro Tag ca. drei Milliarden Suchanfragen. Von diesen drei Milliarden Anfragen sind ca. 20 Prozent, also knappe 600 Millionen, noch nie zuvor gestellt worden.
  • Der Sistrix-Sichtbarkeitsindex ist der wichtigste seiner Art in Deutschland, und auch der am Meisten von den Medien Beachtete. Dieser Index beobachtet innerhalb von Deutschland ungefähr 250.000 Keywords. In anderen Ländern werden dagegen bis zu einer Million Keywords beobachtet.

Unter den drei Milliarden täglichen Suchanfragen befinden sich natürlich auch etliche mehrfach gestellte Anfragen. Der Einfachheit halber nehmen wir zur Verdeutlichung nur die neuen Suchanfragen. Diese betragen immerhin 600 Millionen täglich, das bedeutet, nach nur zehn Tagen sind bereits sechs Milliarden neue Anfragen gestellt worden. Dem mathematikbegeisterten Leser dürfte aber bereits aufgefallen sein, dass sich zwischen der einen Millionen statischer Keywords, und diesen täglichen 600 Millionen neuen Suchanfragen eine riesige Lücke klafft.

Kurz gesagt: Der Sichtbarkeitsindex deckt nicht einmal einen kleinen Bruchteil der täglichen Suchanfragen ab. Weiterlesen

WordPress installieren – In wenigen Minuten online

Generell ist WordPress sehr einfach zu installieren. Hierzu benötigt man lediglich einige Minuten (man spricht sogar von der 5 Minuten Installation), sofern der Server alle Voraussetzungen für eine Installation mitbringt. Dies sollte man natürlich als erstes einmal prüfen.

WordPress ab Version 3.2 benötigt folgende Voraussetzungen auf dem Server:

  • PHP 5.2.4 oder höher
  • MySQL 5.0 oder höher
  • mod_rewrite Apache Modul ist von Vorteil

Dann entpackt man einfach das entsprechende heruntergeladene Paket. In unserem Fall die WordPress DE-Edition (da hier schon alles in deutsch enthalten ist) und lädt das ganze in ein Verzeichnis auf dem Server-Webspace. Den deutschen Download erhält man hier:

wordpress-zip

wordpress-zip Folder

http://wpde.org/download/ Weiterlesen

Benutzung des “Viewport Meta Tags” für die Layout Einstellung mobiler Browser

Die Veröffentlichung des Mobile Firefox (Fennec) ist mit einem besseren Support für das viewport meta tag ausgestattet. Vorhergehende Versionen von Fennec unterstützten die Breite, die Höhe und Einstellungen des ursprünglichen Maßstabs für das Ansichtsfenster, wiesen aber Probleme mit einigen Seiten auf, die für das iPhone und Android Browser konzipiert waren. Jetzt unterstützt auch die mobile Firefox Version die selben Einstellungen wie Mobile Safari und Fennec wurde so verändert, dass mobile Seiten besser mit Bildschirmen verschiedener Größen und Auflösungen kompatibel sind.

Beispiel

touch.facebook.com vorher:

touch.facebook.com danach:

Sie können diese Veränderung selbst in der neuesten Fennec Version sehen und Nightly-Builds für Maemo, Windows, Mac, oder Linux herunterladen.

Hintergrund

Mobile Browser wie Fennec zeigen Seiten in einem virtuellem “Fenster” (dem Ansichtsfester) an, welches normalerweise breiter als der Bildschirm ist, damit sie nicht jedes Seitenlayout in ein kleines Fenster quetschen müssen (was den Rahmen vieler nicht mobil optimierter Seiten sprengen würde). Nutzer können schwenken und zoomen, um verschiedene Teile der Seite zu sehen. Weiterlesen

Facebook ändert eure Mailadressen

Facebook verändert die Profile seiner Mitglieder, ungefragt und unangekündigt.
Nein, diesmal geht es nicht um eine Änderung des gesamten Profils wie bei der Einführung der Chronik, jetzt trifft es die Mail-Adressen der User. Doch diese Neuerung lässt sich ganz leicht wieder rückgängig machen.

Die neue Facebook E-Mail-Adresse für jeden
Facebook besitzt schon seit längerem eine Mail-Funktion und jeder Facebook-Nutzer besitzt dementsprechend eine eigene Facebook E-Mail-Adresse. Diese Mail-Adresse entspricht jeweils dem Nutzernamen des Users, lautet also “nutzername@facebook.com”. Empfängt man über diese Adresse eine Mail, so wird sie zusammen mit den normalen Facebook-Nachrichten angezeigt und kann auch nur auf Facebook geöffnet werden. Weiterlesen