Google Maps Fehlerquellen

Google Maps

Google Maps

SEO – Suchmaschinenoptimierung wird immer anspruchsvoller, das gilt jetzt auch für Google Maps. Wer versucht zu viele Keywords und Informationen unterzubringen wird mit seinem Maps-Eintrag oftmals abgestraft.

Das bedeutet für den Eintragenden: Besser ein bisschen vorsichtiger sein und nach der Devise “weniger ist mehr” handeln – denn bei Google werden auffällige Einträge nicht freigeschaltet sondern landen auf einer Prüfliste. Dieser Vorgang kann längere Zeit in Anspruch nehmen.

Fehler bei Google Maps, die man vermeiden sollte:
1) Die Überschriftzeile bei Google Maps sollte man nicht als Keyword-Liste nutzen und damit vollstopfen
2) Ortsangaben in Branchenkategorien
3) Postfachadresse anstelle von Straße und Hausnummer angeben
4) Anstelle einer Festnetz oder Handy Nummer die Service-Rufnummer angeben
5) Selbst Bewertungen eintragen
6) Nichtanzeigen der Geschäftsadresse einstellen
7) Wiederholenden Informationen bei den Details aufnehmen

Tipps die man beim Google Maps-Ranking beachten sollte:
1) Bearbeite und beanspruche nur den “eigenen” Eintrag
2) Eine passende Branchenkategorie wählen und bis zu 4 weitere selbst definieren
3) Einträge in Branchen- und Regionalverzeichnissen vornehmen
4) Kunden auffordern Bewertungen vorzunehmen (Von Selbst-BewertungenAbstand nehmen)

Weitere Tipps zum Thema Google Maps

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.