Einstieg in GoogleAdWords

Google Adwords

Einstieg in Adwords

Google AdWords ist ein Dienst des Internet-Riesen Google, welcher es Unternehmen ermöglicht, für ihr Produkt im gesamten World Wide Web via Anzeigen zu werben. Dabei reagiert die Schaltung der Anzeige auf die Suchanfrage. Wird zum Beispiel nach Filmen gesucht, so findet der Suchende Werbung für Filme und ähnliche Artikel. Für Werbetreibende läßt es sich auch einrichten, dass man die Werbung nur lokal (Über Definition des Umkreis-Radius) sieht, denn es nützt niemandem etwas, wenn jemand aus Mecklenburg Werbung für einen Ladengeschäft aus Bayern sieht und umgekehrt. Jeder Klick kostet – auch wenn es nur wenige Cent sind.

Wie steigt man erfolgreich bei Google AdWords ein?

Um erfolgreich Werbung im Internet zu machen, muss besonders auf die Keywords wert gelegt werden, denn sie sind es, die die Werbung erst sichtbar macht. Auch muss bestimmt werden welcher Anzeigentext neben der Anzeige erscheinen soll. Er soll den Kunden locken, ihn aber nicht überrumpeln und nerven.

Die Keywords

Man muss aufpassen, wie man seine Keywords setzt. Als Beispiel nehmen wir “Auto”. Wer nur “Auto” googelt, der muss nicht zwangsläufig eins kaufen. Wer jedoch nach “Auto kaufen” googelt, der hat auch höchstwahrscheinlich vor ein Auto zu kaufen, das heißt unter dem Keyword “Auto kaufen” finden sich wesentlich mehr potenzielle Käufer als nur bei “Auto.” Man muss also versuchen möglichst viele verschiedene Keywords zu sammeln, quasi ein “Keyword-Brainstorming”.

Man kann zum Beispiel an verschiedene Marken, Farben, Leistungen etc. denken und sich danach orientieren. Google hat dafür ein Keyword-Tool entwickelt, mit dem man seine gewählten Keywords auf Häufigkeit überprüfen kann. Nun muss man schauen, welche Keywords eine hohe Relevanz haben und diese behalten – und umgekehrt, die mit der niedrigen Relevanz streichen.

Am besten hilft man sich, indem man eine Excel-Tabelle anlegt und dann systematisch vorgeht. Auch sollte man darauf achten, dass die Keywords zusammen passen, denn dann steigt die Relevanz.

Nach der Keyword-Auswahl läßt sich entsprechend die Option:

Weitgehend passend – Beispiel: Auto kaufen – Anzeige wird zum Beispiel auch bei Synonymen wie Fahrzeug kaufen oder PKW kaufen geschaltet!

Passende Wortgruppe – Beispiel: Auto kaufen oder Porsche 911 kaufen – Anzeige wird dann nur geschaltet wenn die passende Wortgruppe enthalten ist!

und

Exakt passend – Beispiel: [Auto kaufen]

setzen, welche dann die Anzeigenschaltung auslöst.

Link zum Keyword Tool

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.