WordPress installieren – In wenigen Minuten online

Generell ist WordPress sehr einfach zu installieren. Hierzu benötigt man lediglich einige Minuten (man spricht sogar von der 5 Minuten Installation), sofern der Server alle Voraussetzungen für eine Installation mitbringt. Dies sollte man natürlich als erstes einmal prüfen.

WordPress ab Version 3.2 benötigt folgende Voraussetzungen auf dem Server:

  • PHP 5.2.4 oder höher
  • MySQL 5.0 oder höher
  • mod_rewrite Apache Modul ist von Vorteil

Dann entpackt man einfach das entsprechende heruntergeladene Paket. In unserem Fall die WordPress DE-Edition (da hier schon alles in deutsch enthalten ist) und lädt das ganze in ein Verzeichnis auf dem Server-Webspace. Den deutschen Download erhält man hier:

wordpress-zip

wordpress-zip Folder

http://wpde.org/download/

  • Manuell: Die Datei wp-config-sample.php sollte mit Wordpad oder einem anderen Web-Editor geöffnet werden und anschließend fügt man die gewünschten Datenbank Daten ein (Findet man im Control Center seines Hosting Pakets).
  • Die neue Datei wird unter dem Namen wp-config.php abgespeichert – hier sind jetzt die Verbindungsdaten zur Datenbank gespeichert

Die geänderten Dateien dann wieder auf den Server übertragen.

  • Anschließend startet man die Installation, indem man im Browser zu der Seite http://deinewordepressseite.de/install.php geht.
  • Während der Installation erhält man ein Passwort, dass man sich auf jeden Fall notieren sollte – Entweder man läßt es durch Zufall generieren oder gibt sein Wunschpasswort ein.
  • Am Ende der Installation wird man auf eine Seite geleitet, auf der man sich mit dem Benutzename „admin“ und dem notierten Passwort anmelden kann.

Schon ist die Installation abgeschlossen. Wer möchte, kann anschließend sein neues Webblog im vorhandenen Bloggerverzeichnisse eintragen. Aber zuerst sollte man natürlich auch ein paar Einträge verfasst haben.

Was man beachten sollte, bzw. Fehlerquellen

Man sollte beachten, dass während der Installation, einige Fehler auftreten können. Zum Beispiel kann währenddessen die Fehlermeldung <tt>Error establishing a database connection!</tt> erscheinen.

  • Problem: Es könnte möglich sein, dass der Benutzername und das Passwort nicht übereinstimmen. Dies sollte man dann zunächst kontrollieren.
  • Auch der Hostname kann falsch eingegeben werden und benötigt eine weitere Überprüfung (Erfährt man bei seinem Provider).
  • Außerdem könnte es am Datenbankserver liegen, der zum Beipsiel gerade nicht erreichbar ist (Ausfall).

Die Parameter in der Datei wp-config.php müssen immer stimmig sein. Sofern diese falsch eingetragen sind, kann es zur obigen Fehlermeldung kommen.

Ansonsten ist die Installation von WordPress einfach und auch für PC-Neulinge machbar. Wem das Ganze doch zu aufwendig ist, der sollte sich einen Fachmann hinzuziehen, der sich mit der Installation von WordPress auskennt. Dieser sollte das Webblog innerhalb weniger Minuten installiert haben und schon kann man mit dem Bloggen loslegen.

Viel Spaß beim Bloggen!

Schritt für Schritt Anleitung als Videotutorial

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.