Erfolgsfaktoren einer Website

Gestaltung des Internetauftritts

Webdesign Erfolgsfaktoren

Webdesign Erfolgsfaktoren

Ein professioneller Webauftritt ist die Grundlage des Erfolgs. Leider vernachlässigen viele Unternehmen ihr Internetgeschäft und lassen sich dadurch hohe Einnahmen entgehen. Oft wird am Webdesign gespart. Die Folge: Kunden wechseln schnell die Website, denn Seriosität ist im Internet entscheidend. Es ist zwar toll, wenn der Sohn im zarten Alter von 14 Jahren eine Homepage erstellen kann. Doch verkaufsfördernd sieht anders aus. Ein Kunde wechselt sofort die Website, wenn sie ihm nicht professionell erscheint. Kein Unternehmer sollte es sich so leichtfertig mit den Kunden verspielen. Vor allem, da die Kosten für eine neue Website nur einmal zu bezahlen sind. Deshalb sollte das Webdesign von einem spezialisierten Unternehmen erstellt werden.

Nutzen von Backlinks

Wenig Besucher bedeuten geringe Umsätze. Es gibt eine schnelle Lösung für dieses Problem: Backlinks kaufen! Ein Backlink bezeichnet einen Link auf einer anderen Website, der den Kunden zur eigenen Homepage führt. Einfach gesagt, handelt es sich dabei um Werbung, die Kunden anlocken soll. Jeder kann sich nun vorstellen, was für eine Arbeit solche Backlinks verursachen. Jeder Link müsste einzeln erstellt werden. Doch das war bei weitem nicht alles. Nicht jeder Link lockt Kunden im gleichen Maße an. Die Platzierung und das Design sind ausschlaggebend. Es bringt herzlich wenig, auf einer Tierliebhaber-Website für Atomenergie zu werben. Deshalb empfiehlt es sich, Backlinks zu kaufen. Weit mehr als tausend Stück werden nach dem Kauf sofort im Internet platziert. Schon nach wenigen Tagen spürt der Kunde, wie sich die Besucherzahlen auf seiner Website schlagartig erhöhen. Je nach Bedarf, werden verschiedene Pakete angeboten. Sie unterscheiden sich in der Anzahl der Backlinks.

Optimierung von SEO

SEO bezeichnet Suchmaschinenoptimierung und dient dazu, bei Suchmaschinen ein besseres Ranking zu erzielen. Dadurch lassen sich höhere Besucherzahlen generieren. Meist sind Suchbegriffe schlecht optimiert. Deshalb lassen sie sich nicht von Suchmaschinen finden. Folge: Die Kunden bleiben aus. Denn welcher Verbraucher klickt sich bei Suchergebnissen bis zu Seite 45 vor? Deshalb sollte auf jeden Fall ein Profi beauftragt werden. Nur er weiß, wie eine Website gezielt verbessert kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.